Eine Welt Forum Kiel

Vorstand

Martin Weber, Vorstandsmitglied

„Unverdient bin ich in ein Deutschland geboren worden, das mir äußerst günstige Rahmenbedingungen geboten hat und bietet. Dafür kann ich nichts und es ist aber auch keine Schuld. Allerdings trage ich aus meiner Perspektive Verantwortung dafür, dass dieses Glück auch global geteilt werden kann. Und dafür setze ich mich seit über 40 Jahren ein.

Global sind unsere Herausforderungen begründet, lokal werden sie aber hier und heute greifbar. Lokal, in einen globalen Kontext gesetzt, sind Initiativen organisierbar und wirkmächtig. Dabei traue ich unseren politischen Spitzen samt ihrer Verwaltungen viel weniger zu als der globalen Vernetzung von uns Zivilgesellschaften.“

- Martin Weber

Vorstandsmitglied

„Für mich bedeutet eine gerechte Welt, dass wir im globalen Norden Verantwortung übernehmen für die Lebensumstände im globalen Süden, da diese überhaupt erst durch Kolonialismus und Kapitalismus entstanden sind.

Gerechtigkeit für mich ist solidarisches Handeln bei allem, was wir tun – sei es bei der Pandemiebekämpfung, Umweltschutz oder Förderung der Bildung und nachhaltigen Entwicklung.

Damit Staaten die Probleme nicht einfach auslagern, ist es wichtig, dass wir eine starke und engagierte Zivilbevölkerung haben, die demokratisch und kreativ Kritik einbringt, aber auch selbst Verantwortung übernimmt. Dazu können wir uns hier lokal in Kiel für die „Eine Welt“ vernetzen und unsere Netzwerke in andere Städte dieser Welt tragen, um gemeinsam voneinander zu lernen.“

- Jessica Meier

Vorstandsmitglied

Jessica Meier, Vorstandsmitglied

- Ulf Schweckendiek

Vorstandsmitglied